Der gelungene Umgang mit dem Organisational Change

Change Management Beratung für SAP S/4HANA

Integriertes Change-Management

Die Menschen im Blick zu behalten: Wesentliches Erfolgsprinzip bei Transformationsprojekten

 

Mit der Einführung von SAP S/4HANA kommen zahlreiche Veränderungen und Begriffe aus der SAP-Welt auf die Beteiligten und Betroffenen zu, wie Best-Practice-Prozesse, Scope Items oder Fiori-Apps.

Doch nicht nur das: Durch das neue ERP-System ändern sich auch grundlegende Aspekte. Ihm liegt ein völlig neues Denken über unternehmerische Abläufe zugrunde.

Übergreifende Standardisierung von Prozessen ist der Dreh- und Angelpunkt für eine zukunftsgerichtete, medienbruchfreie Arbeitswelt. Von der strategischen Ebene bis zur operativen Ebene wird die gesamte Unternehmenskultur auf einen übergreifenden End-to-End-Prozess ausgerichtet, wo vorher in Bereichen gedacht und gearbeitet wurde.

Die damit verbundene Ausrichtung auf deutlich mehr „Standard“ erfordert einen tiefgreifenden Eingriff in gewachsene Prozesse. Für das Projektteam und die Beteiligten im Unternehmen gilt es, vielfältige Anpassungsprozesse und Veränderungen zu meistern. Damit dies gelingen kann, ist es notwendig, dass frühzeitig Change Management-Kompetenzen aufgebaut werden um die Menschen nicht aus dem Auge zu verlieren. 

Zum Qualifizierungsprogramm für Change Manager*in SAP S/4HANA

Besonderheiten Im Change mit SAP

Ende-zu-Ende-Prozesse erfordern einen anderen, höheren Vernetzungsgrad, als je zuvor.

  • Ende-zu Ende-Prozesse lösen modulspezifische Betrachtungsweisen ab.
  • Das schnittstellenübergreifende Zusammenspiel von Organisationseinheiten muss zu einer hohen fachlichen Qualität vernetzt werden.
  • Routinierte fachliche Verfahren werden zum Teil tiefgreifend verändert.
  • Die Auswirkungen müssen eingeschätzt werden und entsprechende Lösungen für den Umgang damit dafür antizipiert werden.
  • Die technische Qualität muss state-of-the-art sichergestellt werden.
  • Schnittstellen zu diversen Umsystemen müssen bedacht werden.

Organisationale Veränderungen und neue Prozesse rund um die neue SAP-Anwendung betrifft Mitarbeiter ganzer Bereiche nachhaltig.

  • Die Integration der neuen Prozesse in die Linienaktivitäten ist eine erfolgskritische Phase.
  • Organisationale Optimierungspotenziale müssen auf eine andere Flughöhe gebracht werden
  • Um dies erfolgreich zu bewältigen, müssen vielfältige Interessensgruppen zu Change-Beteiligten gemacht werden.
  • Diese heterogenen Stakeholder-Landschaft muss in gemeinsames Interesse versetzt und die Zielrichtung im gemeinsamen Committment vermittelt werden.
  • Veränderungen sind emotionale Prozesse. Der Aufbau von Begeisterung und der Umgang mit Ängsten sind wichtiger Bestandteil (Change Story).
  • Vertrauen in die Veränderung ist ein wesentlicher Baustein, den Change Management aktiviert.

Ihre Vorteile durch Change Management

  • Sicherung des Go-Live durch einen ganzheitlichen Ansatz zur Standardisierung und Harmonisierung von Prozessen, Systemen und Organisationsstrukturen.
  • Ein ganzheitlicher Change wird etabliert, der technologische, strukturelle als auch menschliche Belange verbindet.
  • Ihre Mitarbeiter werden zu engagierten Akteuren. Sie kommen technisch, fachlich und  kulturell in der neuen Zeit an.
  • Die Wirtschaftlichkeit des Projekts erhöht sich, indem eine lösungsorientierte Lern- und Fehlerkultur etabliert wird.
  • Mögliche Fehler- oder Problemquellen werden durch Schulungen und Change Kommunikation proaktiv minimiert bzw. vermieden.
  • Change Management basiert auf einer umfassenden Strategie und setzt die Erfüllung der Projektziele an erste Stelle.

SAP-Einführung im Zeitraffer

Ein Rundflug um die Themen einer SAP-Einführung bietet einen Überblick, welche Themen Organisation und Mensch bei einer ERP-Einführung bearbeiten.

Organisation

Unternehmen erfahren mit der Implementierung einer ERP-Software einen umfassenden Wandel, der sich auf die Organisationsstruktur und -kultur auswirkt, sowie Geschäftsprozesse und Abläufe notwendigerweise verändert. Die neue, bereichsübergreifende Zusammenarbeit erfordert ein Umdenken als lernende Organisation.

Neue betriebswirtschaftliche Prozesse

Dreh- und Angelpunkt für die Neuausrichtung am Markt ist die Neuausrichtung betriebswirtschaftlicher Prozesse auf durchgängige, innovative und digitale Geschäftsmodelle. Diese setzen eine Customer Experience voraus, die sich in bisherigen Organisationsdesigns oft nicht mehr abbilden lässt. Bereichsübergreifendes Denken und Handeln bieten erst die Chance, Kundenbedürfnisse von Anfrage, über Design und Produktion, bis hin zur Lieferung smart zu beantworten oder betriebswirtschaftlich effizienter, agiler und effektiver zu sein.  

Übergreifende Zusammenarbeit & Transparenz

ERP-Systeme unterstützen Prozesse auf Basis von durchgängigen Datenflüssen. Kommunikation und Transparenz in den Prozessen und an Schnittstellen erhalten eine deutlich größere Bedeutung, als zuvor. Während die IT-Berater, unsere Partner in dem Change, mit dem Kunden an dem Customizing und Systemaufbau arbeiten, unterstützen wir die Führungskräfte und das Projektteam bei der organisatorischen Aufsetzen der neuen Prozesse und Abläufe und ihrer Umsetzung in der Organisation.

Datenmanagement

Den Datenfluss im gesamten Unternehmen bereichs- und prozessübergreifend herzustellen, ist für viele ERP-Projekte eine Herkulesaufgabe. Hier fließen das Know-how der Fachbereiche und der IT-Berater zusammen. Datenmanagement erfordert auch nach dem Go-Live kontinuierliche Aufmerksamkeit. Neben dem Anwender-Management müssen Daten weiterhin kontrolliert und gepflegt werden. Hierzu wird ein SAP-Rollenkonzept implementiert.

Rollenkonzept

 

 

Schulungen und Trainings

Das Change Management identifiziert Schulungsbedarfe und konzipiert die erforderlichen Schulungsmaßnahmen und Trainings für die Mitarbeiter, die mit der neuen ERP-Lösung arbeiten werden.

SAP S/4 Hana Transformationen mit internen und externen Change Manager*innen

SAP Change Management Training kennenlernen 

Das am häufigsten angewendete Setting im Change-Management

  • Der Vorteile dieser Variante. Das interne Wissen über unternehmensspezifische Besonderheiten kombiniert sich mit der umfassenden Erfahrung der externen Berater*innen.

Unser Angebot: Erprobte Change Expertise

Change-Strategie entwickeln

  • Stakeholder-Gespräche und Analysen
  • Change-Impact-Analysen
  • Entwicklung Hypothesen für die gelingende Transformation
  • Konzeptbildung für passgenaue Change-Architektur
  • Entwicklung oder Weiterentwicklung Change-Story
  • Konzeption strategische Change Kommunikation

Change-Prozesse begleiten

  • Projektleitung Change-Management
  • Storytelling und Change Kommunikation
  • Stakeholder-Management
  • Design, Planung und Moderation von Einzel-, über Gruppen bis Großgruppenformate
  • Förderung von Innovationsverständnis, und -fähigkeit
  • Entwicklung von Teams
  • Konfliktklärungsformate für kritische Themen in Transformationen

Qualifizierungsprogramm für Fach- und Führungskräfte

 

Change Manager*in SAP S/4HANA

 

Sie haben vor, einen Veränderungsprozess mit SAP S 4/HANA zu managen oder zu begleiten?

Die Umstellung auf SAP S/4HANA und SAP S/4HANA Cloud erfordert das übergreifende Standardisieren von Prozessen in einen medienbruchfreien Ende-zu-Ende-Prozess, was das gesamte Projektteam, als auch die Beteiligten im Unternehmen einbeziehen muss. 

Das Change-Management Qualifizierungsprogramm SAP S 4/HANA ist spezifisch auf die Anforderungen der digitalen Transformation und die Gestaltung des Veränderungsbedarfs von SAP S/4HANA Projekten ausgerichtet.

SAP Change Management Training kennenlernen 

Elfsights begleitet seit vielen Jahren SAP S/4 HANA-Transformationen

Bereits seit den 2010er Jahren begleiten Jürgen Alexander Lehmann und das Elfsights-Team SAP-Einführungsprozesse und SAP-Implementierungsteams mit Change Management und Change Kommunikation.

Seit 2018 begleitet Elfsights kontinuierlich SAP S/4 HANA Transformationen in der Rolle des Change-Managements.

Elfsights arbeitet als unabhängiger Change-Partner in Kooperation mit Unternehmen und SAP-Implementierungspartnern.

Zu unseren Partnern

Rückruf